Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst

Unser Fachdienst vermittelt Mitarbeiter

Ein besonderes Ziel der Rehabilitationsbemühungen und der beruflichen und persönlichen Bildungsmaßnahmen im Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst (QVD) der Werkstätten ist es, Menschen mit Behinderung in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren.

Dafür suchen wir Unternehmen, die mit uns eine Kooperation eingehen und Praktikums- und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung aus den Werkstätten und dem Berufsbildungsbereich zur Verfügung stellen. Der Übergang in ein reguläres Arbeitsverhältnis wird durch unseren QVD eng begleitet und unterstützt.

Unser Fachdienst berät Arbeitgeber. Wir besetzen freie Stellen mit unseren hochmotivierten Mitarbeitern, die zum Kennenlernen ein Praktikum oder eine Probebeschäftigung absolvieren. Wir informieren über finanzielle Fördermöglichkeiten, Investitionshilfen, beraten bei der Arbeitsplatzgestaltung und begleiten unsere Mitarbeiter während der Einarbeitung.

Ob Kostenübernahme der Sozialversicherung sowie Unfall- und Haftpflichtversicherung, ermäßigte Umsatzsteuer oder reduzierte Ausgleichsabgabe - Betriebe, die mit uns einen Kooperationsvertrag für einen ausgelagerten Arbeitsplatz abschließen, haben finanzielle Vorteile.

Wir haben bereits viele Werkstattmitarbeiter erfolgreich vermittelt. Sie sind zum Beispiel tätig in Bereichen wie Hauswirtschaft, Gebäudemanagement, Tischlerei, Industrie/Recycling, Telefonzentrale/Empfang, Industrieküche, Lager und Logistik, Service/Seniorenheim oder Lebensmittelproduktion.

 

 

Die Begleitung und Förderung von Menschen mit Behinderung im Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst (QVD) wurden, wie auch das gesamte Unternehmen, 2017 erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 rezertifiziert.

Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Zertifikat.