So viel Hilfe wie nötig, so eigenständig wie möglich

Das eigene Zuhause soll ein Ort zum Wohlfühlen sein, eine Möglichkeit, sich ins Private zurückzuziehen. Unsere Wohnstätten und Wohngruppen bieten diese Geborgenheit und gleichzeitig die benötigte Unterstützung. Das tägliche Leben wird von den Bewohnern so selbstständig wie möglich gestaltet. Unsere fachlich erfahrenen, engagierten Mitarbeiter begleiten und fördern sie individuell, ohne zu überfordern.

Wir möchten den unterschiedlichen Wünschen und Ansprüchen unserer Bewohner gerecht werden. Je nach Lebenssituation können sie mit einem Partner oder in einer Gemeinschaft zusammenleben. Jeder übernimmt Verantwortung für sich und die Gemeinschaft. Wir helfen bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben, dem Aufbau neuer Kontakte, unterstützen die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und begleiten beispielsweise bei Behördengängen - ganz nach Bedarf. Dabei werden wir von Psychologen unterstützt

Unsere Wohnstätten mit intensiver Betreuung

Hier leben erwachsene Menchen mit geistiger Behinderung und höherem Hilfebedarf, die eine intensive Begleitung brauchen. Wir unterstützen sie in allen Bereichen des menschlichen Lebens, von der alltäglichen Lebensführung über die Gestaltung sozialer Beziehungen bis zur Gesundheitsförderung und der Weiterentwicklung der Persönlichkeit.

Unsere Wohngruppen mit minimaler Begleitung

Die Bewohner unserer Wohngruppen gestalten ihren Alltag weitgehend selbstständig. Je nach ihren Wünschen und Bedürfnissen erhalten sie Beratung, Anleitung, Unterstützung und Hilfe. Eine minimale Begleitung in der eigenen Wohnung ist das Ziel.
Weiteres zur Burgdorfer Stadt-Wohngruppe ...

Die Begleitung und Förderung von Menschen mit Behinderung im Bereich der Wohn- und Tagesstätten wurde, wie auch das gesamte Unternehmen, 2017 erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 rezertifiziert.

Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Zertifikat.