Unsere Wohnstätten – wohnen, wohlfühlen, leben

Wohnen bedeutet mehr als nur Unterkunft, Verpflegung und ein Dach über dem Kopf zu haben. Wohnen bedeutet vor allem auch Eigenständigkeit, Gemeinschaft und die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Unsere vielfältigen Wohneinrichtungen bieten vor allen Dingen eins: Ein Zuhause, in dem man sich wohlfühlen kann. In unseren Wohnstätten und Wohngruppen findet jeder Geborgenheit sowie Unterstützung und kann sich individuell entfalten.

Erwachsene Menschen mit Behinderung möchten den selbstverständlichen Lebensstandard, den ein Zuhause ermöglicht, ebenso in Anspruch nehmen wie Menschen ohne Behinderung. Deshalb bestimmen die Bewohner in unseren Wohneinrichtungen die Gestaltung ihres täglichen Lebens so selbstständig wie möglich. Jeder übernimmt Verantwortung für sich und für die Gemeinschaft. Unsere fachlich erfahrenen und engagierten Mitarbeiter stehend fördernd und begleitend zur Seite, ohne zu überfordern. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen und Möglichkeiten jedes Einzelnen. Wünsche und Ansprüche können je nach individueller Einstellung und Lebensalter sehr unterschiedlich sein. Dem einen Raum zu geben, ist für uns eine große Aufgabe.

Je nach Lebenssituation können die Bewohner mit einem eigenen Partner oder in der Gemeinschaft mit Freunden zusammenleben. Wir helfen dabei, Alltagsaufgaben zu bewältigen, und begleiten die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft. Wir unterstützen den Erhalt und die Entwicklung von Persönlichkeit und Fähigkeiten, wobei wir die Biographie des Einzelnen berücksichtigen. Uns ist deshalb auch der Kontakt zu Familie und Freunden besonders wichtig. Doch auch der Aufbau neuer Kontakte ist uns ein großes Anliegen. Bei Bedarf unterstützen wir bei allen sozialhilferechtlichen Fragen sowie Behördengängen. Unsere Arbeit wird durch Psychologen unterstützt.

Unsere unterschiedlich konzipierten Wohnformen sind auf die speziellen und individuellen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt. Unterschiede liegen zum Beispiel in der Intensität der angebotenen Begleitung und in den Schwerpunkten der Betreuung.

Je nach Wohnstätte oder Wohngruppe kann man in Einzel- und Doppelzimmern oder in Einzelapartments leben. Unsere Wohneinrichtungen liegen sowohl ländlich als auch stadtnah und sind teilweise rollstuhlgerecht ausgestattet. Es gibt Nachtbereitschaften, Nachtwachen und Rufbereitschaften.

Unsere Wohnstätten - möglichst eigenständig wohnen mit intensiver Betreuung

In unseren Wohnstätten leben erwachsene Menchen mit geistiger Behinderung, die einen höheren Hilfebedarf haben und daher eine intensive Begleitung benötigen. Das Angebot umfasst alle Bereiche des menschlichen Lebens und reicht von der Unterstützung bei der alltäglichen Lebensführung über die Gestaltung von sozialen Beziehungen und der Gesundheitsförderung bis zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit.

Unsere Wohngruppen - selbstständiges Leben mit minimaler Begleitung

Die Bewohner unserer Wohngruppen gestalten ihren Alltag weitestgehend eigenständig, erhalten dabei aber in allen Bereichen Beratung, Anleitung, Unterstützung und Hilfestellungen auf der Grundlage ihrer Stärken und Vorstellungen. Angestrebt wird ein möglichst selbstständiges Leben mit minimaler Begleitung in einer eigenen Wohnung.

Die Begleitung und Förderung von Menschen mit Behinderung im Bereich der Wohn- und Tagesstätten wurde, wie auch das gesamte Unternehmen, 2017 erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 rezertifiziert.

Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Zertifikat.