Mensch, wir brauchen dich

Mitglied im paritätischen Wohlfahrtsverband Mitglied im Landesverband der Lebenshilfe Niedersachsen charta der viellfalt Wertvoller Arbeitgeber Wertvoller Arbeitgeber

29.05.2020, Aktuelle Lage:

Die Verordnung der niedersächsischen Landesregierung vom 22.05.2020 legt weiterhin ein Betretungsverbot für Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) und Tagesförderstätten fest. Es wird aber die Möglichkeit eingeräumt, unter strengen Regelungen für eine kleine Gruppe von Beschäftigten eine Ausnahme zu erwirken. Die Lebenshilfe Peine-Burgdorf prüft aktuell, ob und wie das vor Ort umgesetzt werden kann und wird die Ausnahmegruppe schnellstmöglich über einen Starttermin informieren.

Inwieweit Tagestätten und der Berufsbildungsbereich wieder öffnen können, wird zurzeit noch geklärt.

Die Heilpädagogischen Kindergärten und Sprachheilkindergärten nehmen den Betrieb ebenfalls stufenweise wieder auf. Die Notgruppenbetreuung in den Regelgruppen wird ausgeweitet.

Laut der am 20.05.2020 in Kraft getretenen Änderungsverordnung hat jede/r Bewohner:in einer Wohneinrichtung die Möglichkeit, Besuch von gleichzeitig nicht mehr als einer Person zu empfangen. Dazu ist ein Hygienekonzept von der Wohneinrichtung zu erstellen. Dieses Konzept ist in jeder Wohneinrichtung der Lebenshilfe Peine-Burgdorf vorhanden.

Die Lebenshilfe Peine-Burgdorf kann nur gemäß den Verordnungen des Landes Niedersachsen handeln und ist dabei von der Informationspolitik der Landesregierung abhängig. Wir bitten um Verständnis! Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten und aktuelle Entwicklungen zeitnah hier auf unserer Internetseite veröffentlichen.

Erreichbarkeit SAZ und FED

Die Mitarbeiter der Schulassistenz (SAZ) und des Familienentlastenden Dienstes (FED) sind unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

FED:
05171 94 01 212 oder
05171 94 01 213 oder
05171 94 01 210

SAZ:
05171 94 01 222 oder
05171 94 01 210

E-Mail-Adresse für ungeklärte Fragen

Sollten Sie Fragen haben, die Sie nicht mit einem Ihrer üblichen Ansprechpartner klären können, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: info(at)lhpb.de. Wir werden die Fragen dann so schnell wie möglich bearbeiten. Danke!

Angebote eingestellt

Aufgrund des geltenden Kontaktverbots muss ein Großteil unserer Angebote vorübergehend eingestellt bzw. stark eingeschränkt werden. Notwendige Beratungen werden telefonisch durchgeführt. 

Auch unsere Beratungsstellen in Peine und Burgdorf sind aktuell nur telefonisch zu erreichen.

Beratungsstelle Peine: 05171 / 29 79 166
Beratungsstelle Burgdorf: 05136 / 97 11 911

Schließung von Werkstätten, Berufsbildungsbereich, Tagesförderstätten und Tagesstätten

Alle unsere teilstationären Einrichtungen bleiben vorerst geschlossen.

Für die Lebenshilfe Peine-Burgdorf betrifft das:
- die Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Peine, Edemissen und Burgdorf
- den Berufsbildungsbereich Peine, Edemissen und Burgdorf
- die Tagesförderstätten Peine, Edemissen und Burgdorf
- die Tagesstätten in Peine, Edemissen und Burgdorf

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Sie betreffende Einrichtung der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

WfbM Berkhöpen: Martin Salfeld 05176 / 189 29

WfbM Rehatec: Heike Ihbe 05171/ 58 58 22

WfbM Burgdorf: Andrea Gloger 05136 / 80 95 18

WfbM Peine: Frau Giese 0151 / 14725023

Tagesförderstätten: Chris Andermark 05176 / 189 26

Besuche in unseren Wohneinrichtungen

Laut der am 20.05.2020 in Kraft getretenen Änderungsverordnung hat jede/r Bewohner:in einer Wohneinrichtung die Möglichkeit, Besuch von gleichzeitig nicht mehr als einer Person zu empfangen.

Die Besuche müssen unter den Auflagen eines Hygienekonzepts stattfinden. Zum Beispiel sind Anzahl, die Häufigkeit und die Dauer der Besuche zu steuern, damit es nicht zu Überschneidungen bei den Besuchen kommt. Das Abstandsgebot von 1,5 bis 2 Metern ist durchgehend einzuhalten und der/die Besucher:in muss während des gesamten Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Einrichtung hat den Namen, die Adresse und die Kontaktdaten des Besuchers/der Besucherin zu dokumentieren und aufzubewahren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Sie betreffende Einrichtung der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

Schließung Kitas

Die Heilpädagogischen Kindergärten und Sprachheilkindergärten nehmen den Betrieb stufenweise wieder auf. Die Notbetreuung in den Regelgruppen wird ausgeweitet.

Bei Fragen zur Betreuung Ihres Kindes in unseren Einrichtungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtungsleitung:

Kita Schatzinsel: Sabine Habersaat, 05176 / 976 749 0

Kita Vin: Michaela Schröder, 05171 / 587 60

Kita MiA: Maria Wille, 05171 / 587 62 10

Kita Wortschatz: Brigitte Morr, 05171 / 149 52

Schulassistenz: Daniela Ahrens, 05171 / 94 01 210