Engagement gestern und heute.

Die Wurzeln der Lebenshilfe Peine-Burgdorf reichen bis ins Jahr 1963 zurück – dem Gründungsjahr der Peiner Lebenshilfe e.V., die in der Hagenstraße 12 in Peine zunächst eine Tagesstätte für acht Kinder mit geistiger Behinderung eröffnet. In den Jahren danach sind wir kontinuierlich gewachsen. Und verfolgen gemeinsam mit allen, die uns unterstützen, ein Ziel: Menschen mit Behinderung dabei zu begleiten, gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen.

Im Laufe der Jahrzehnte haben viele Menschen einen Beitrag zur erfolgreichen Arbeit der Lebenshilfe geleistet: In der Gründungsphase, in der Zeit der Entwicklung von Wohn- und Werkstätten, von Beratungs- und Förderungsangeboten für Menschen mit besonderen Bedürfnissen bis in die Gegenwart, in der die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben zum Kern unserer Arbeit geworden ist.

In unserer Chronik haben wir die Meilensteine der Lebenshilfe Peine-Burgdorf GmbH sowie der Gesellschafter-Vereine für Sie zusammengetragen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserer Geschichte!

Chronik zum Download​​​​​​​