Leichte Sprache

Zuhause mit einem guten Gefühl.

Das eigene Zuhause soll ein Ort zum Wohlfühlen sein und eine Möglichkeit, sich ins Private zurückzuziehen. Unsere Wohneinrichtungen bieten diese Geborgenheit und gleichzeitig die benötigte Unterstützung. Das tägliche Leben wird von den Bewohner:innen so selbstständig wie möglich gestaltet. Unsere fachlich erfahrenen, engagierten Mitarbeiter:innen begleiten und fördern sie individuell, ohne zu überfordern.

In den Wohneinrichtungen der Lebenshilfe Peine-Burgdorf leben erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und höherem Hilfebedarf, die eine intensive Begleitung brauchen. Unsere individuell ausgerichteten Leistungsangebote orientieren sich an dem individuellen Gesamt- und Teilhabeplan jedes Einzelnen und umfassen folgende Hilfen:

  • Alltägliche Lebensführung
  • Gestalten sozialer Beziehungen
  • Mobilität und Orientierung
  • Gesundheitsförderung
  • Weiterentwicklung der Persönlichkeit

Unsere Wohneinrichtungen:

Eltzer Drift in Edemissen

Die im Jahr 2000 errichtete Wohneinrichtung Eltzer Drift liegt in einer ländlichen Gegend, die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind in zehn Minuten zu Fuß zu erreichen. Eine Buslinie verbindet Edemissen mit Peine. In dem zweigeschossigen Haus mit großem Garten und mehreren Terrassen finden 40 erwachsene Menschen von jung bis alt ein Zuhause. Die Wohneinrichtung ist rollstuhlgerecht ausgestattet und verfügt über ein separates Gästezimmer. In fünf freundlich gestalteten Wohngruppen mit eigener Küche, eigenem Wohnzimmer und Badezimmern leben sechs bis neun Bewohner:innen in individuell eingerichteten Einzelzimmern. Es gibt eine Nachtwache, die während der ganzen Nacht für Sie da ist.

Wohneinrichtung Eltzer Drift // Marion Schmidt

Eltzer Drift 11 // 31234 Edemissen
05176 / 92 09 10
05176 / 92 09 20
marion.schmidt(at)lhpb.de
Flyer zum Download

Erich Mundstock Haus in Edemissen

Das im Jahr 2007 eröffnete Erich Mundstock Haus liegt in einem Wohnviertel von Edemissen. Es ist mit der angrenzenden Tagesstätte verbunden. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind in ca. zehn Minuten fußläufig zu erreichen. Eine Buslinie verbindet Edemissen mit Peine. In dem ebenerdigen, rollstuhlgerechten Haus leben zwölf Menschen mit geistiger Behinderung. Die Wohneinrichtung ist mit Einzelzimmern und einem Gästezimmer ausgestattet. Zur weiteren Verfügung stehen neben einem gemütlichen Gemeinschaftsbereich eine Küche, zwei Esszimmer und ein Wohnzimmer sowie die erforderlichen sanitären Anlagen. Es gibt eine Nachtwache, die während der ganzen Nacht für Sie da ist.

Wohneinrichtung Erich Mundstock Haus // Marion Schmidt

Eltzer Drift 15 // 31234 Edemissen
05176 / 92 09 10
05176 / 92 09 20
marion.schmidt(at)lhpb.de
Flyer zum Download

Twete in Peine

Die Wohneinrichtung Twete liegt mitten in der Innenstadt von Peine, die Fußgängerzone befindet sich direkt vor der Tür. Die drei Häuser der Einrichtung sind über eine Dachterrasse miteinander verbunden und bieten 22 Menschen von jung bis alt ein Zuhause. In jedem Haus leben jeweils sechs bis acht Menschen in Einzelzimmern. Hinzu kommen eine eigene Küche und ein eigenes Wohnzimmer für jede Wohngruppe. Zur Wohneinrichtung gehören außerdem zwei Wohnungen für jeweils zwei Personen in der unmittelbaren Nachbarschaft. Die Wohneinrichtung ist nicht rollstuhlgerecht.

Wohneinrichtung Twete // Johannes Heinze

Twete 3 // 31224 Peine
05171 / 16 222
05171 / 29 59 159
johannes.heinze(at)lhpb.de
Flyer zum Download

Celler Straße in Peine

Das Haus Celler Straße, nahe der Innenstadt von Peine, wird seit dem Jahr 1993 als Wohneinrichtung genutzt. Einkaufsmöglichkeiten und ein Ärztehaus befinden sich direkt vor der Tür. Die Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften ist in ca. 15 Minuten Fußweg zu erreichen. In dem dreigeschossigen Haus mit Terrasse, kleinem Garten und Schaukel finden 20 erwachsene Menschen von jung bis alt ein Zuhause. In drei gemütlich gestalteten Wohngruppen mit jeweils eigener Küche, eigenem Wohnzimmer und mehreren Bädern leben fünf bis sieben Menschen in Einzelzimmern, die individuell eingerichtet sind. Zu der Wohneinrichtung gehört außerdem eine Einzimmerwohnung in der Nachbarschaft. Die Wohneinrichtung ist nicht rollstuhlgerecht.

Wohneinrichtung Celler Straße // Alexandra Blumenberg

Celler Straße 55 // 31224 Peine
05171 / 99 08 0
05171 / 99 08 88
alexandra.blumenberg(at)lhpb.de
Flyer zum Download

Lerchenstraße / Knopsberg in Burgdorf

Die Wohneinrichtung Lerchenstraße / Knopsberg besteht aus zwei barrierefreien Häusern, die sich auf zwei aneinandergrenzenden Grundstücken befinden: dem 1987 erbauten Haus Lerchenstraße und dem 2018 erbauten Haus Knopsberg. Die Wohneinrichtung liegt in einem Wohnviertel in Burgdorf, die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und die Innenstadt sind in ca. zehn Gehminuten zu erreichen.

In den rollstuhlgerechten Häusern mit großem Garten leben 40 Menschen in Einzelzimmern. Das Haus Lerchenstraße ist durch einen Flur mit der Wohneinrichtung Marris Mühlenweg und der Tagesstätte Burgdorf verbunden und verfügt über vier Wohngruppen mit eigener Küche, Wohnzimmer und Badezimmern. Hinzu kommt ein hauseigenes Gästezimmer. Im Haus Knopsberg lebt eine weitere Wohngruppe mit eigener Küche und einem Wohn-Essbereich sowie Badezimmern. Weiterhin gibt es zwei Apartments mit eigener Küche und einem Badezimmer für jeweils zwei Bewohner:innen. Es gibt für beide Häuser eine Nachtwache, die während der ganzen Nacht für Sie da ist.

Wohneinrichtung Lerchenstraße / Knopsberg // Markus Weecks

Lerchenstraße 10a // 31303 Burgdorf
05136 / 80 92 80
05136 / 80 92 828
markus.weecks(at)lhpb.de
Flyer zum Download

Marris Mühlenweg in Burgdorf

Die im Jahr 2003 errichtete Wohneinrichtung Marris Mühlenweg liegt in einem Wohnviertel in Burgdorf. Ein Flur verbindet die Einrichtung mit der Tagesstätte Burgdorf und dem Haus Lerchenstraße. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und die Innenstadt sind in ca. zehn Gehminuten zu erreichen. In dem ebenerdigen, rollstuhlgerechten Haus mit großem Garten und Terrasse leben 12 Menschen mit geistiger Behinderung in Einzelzimmern. Neben dem zentralen Mittelpunkt – der großen Küche mit zwei angrenzenden Essräumen – verfügt die Wohneinrichtung über ein Wohnzimmer sowie sechs Badezimmer und ein Gästezimmer. Es gibt eine Nachtwache, die während der ganzen Nacht für Sie da ist.

Wohneinrichtung Marris Mühlenweg // Markus Weecks

Marris Mühlenweg 25 // 31303 Burgdorf
05136 / 80 92 80
05136 / 80 92 828
markus.weecks(at)lhpb.de
Flyer zum Download

Ortbruch in Burgdorf

Die im Jahr 2000 errichtete Wohneinrichtung Ortbruch liegt mitten in einem Wohnviertel in Burgdorf. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind in ca. zehn Minuten zu Fuß zu erreichen. Eine Buslinie fährt regelmäßig in die Innenstadt und zum Bahnhof. In dem zweigeschossigen Haus mit großem Garten und überdachter Terrasse finden 24 erwachsene Menschen von jung bis alt ein Zuhause. Die Wohneinrichtung ist rollstuhlgerecht ausgestattet, verfügt über mehrere Gemeinschaftsräume sowie über ein separates Gästezimmer. In drei freundlich gestalteten Wohngruppen mit Zugang zum Balkon oder Garten, eigener Küche, eigenem Wohnzimmer und Badezimmern leben je acht Bewohner:innen in individuell eingerichteten Einzelzimmern.

Wohneinrichtung Ortbruch // Lea Hammer

Ortbruch 2 // 31303 Burgdorf
05136 / 97 76 80
05136 / 97 76 819
lea.hammer(at)lhpb.de
Flyer zum Download

Alle Wohnangebote richten sich an erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung, ggf. auch einer zusätzlichen körperlichen Einschränkung. Vorrangig werden Menschen aufgenommen, die im Landkreis Peine oder der Region Hannover wohnen. In einigen Wohneinrichtungen stehen Gästezimmer zur Verfügung. Sie können zum Probewohnen oder im Falle der Verhinderungspflege genutzt werden. Es sind Nachtbereitschaften oder Nachtwachen vorhanden. Teilweise sind die Einrichtungen rollstuhlgerecht ausgestattet.