Ihre Bedürfnisse stehen im Vordergrund.

Als Mensch mit hohem Unterstützungsbedarf erhalten Sie in unseren Tagesförderstätten die Möglichkeit zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Unser Team aus Erzieher:innen, Heilerziehungspflger:innen, Ergotherapeut:innen und Sozialpädogog:innen fördert Sie beim Erhalt vorhandener als auch beim Erwerb neuer Kompetenzen. Sie entscheiden selbst, was Ihnen wichtig ist – und wir unterstützen Sie dabei.

Das Angebot unserer Tagesförderstätten in Edemissen, Burgdorf und Peine richtet sich an Menschen, die nicht oder noch nicht in den Berufsbildungsbereich oder die Arbeit in unseren Werkstätten für Menschen mit Behinderung eingegliedert werden können. Da sich die Tagesförderstätten in räumlicher Nähe zu den Werkstätten befinden, wird der Kontakt, die Zusammenarbeit sowie der Übergang in den Arbeitsbereich erleichtert.

Die Beschäftigten haben die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Kompetenzen produktiv zu sein, eigene Fähigkeiten zu erkennen und soziale Kontakte zu pflegen. Sie erleben einen strukturierenden Tagesablauf mit vielfältigen Angeboten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Gemeinsame Einkäufe
  • Gemeinsame Mahlzeiten
  • Gemeinsame Spaziergänge
  • Musikalische Angebote
  • Kreative Angebote
  • Entspannungsangebote
  • Bewegungsangebote
  • Tagesausflüge
  • Vorbereitende Arbeitsangebote für einen Arbeitsplatz in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Gerne informieren wir Sie darüber, wie Sie das Angebot unserer Tagesförderstätten optimal für sich nutzen können. Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie.

Büro Tagesförderstätten // Christopher Andermark

Am Berkhöpen 3 // 31234 Edemissen
05176 / 189 26
05176 / 92 30 07
chris.andermark(at)lhpb.de
Flyer zum Download